Donnerstag, 27. Oktober 2016

Noch 3 Tage ...

Mein Host-Dad hat mir gerade geschrieben, um zu wissen, ob bei mir alles soweit okay ist, und ob sie noch irgendetwas für mich tun können. Das ist so lieb und ich bin wirklich glücklich in diese Familie zu kommen, aber irgendwie habe ich gerade erst realisiert, dass das alles wirklich passiert.
Seit Tagen fragen mich alle, ob ich schon aufgeregt bin und ich habe immer verneint, weil es mir gut ging. Aber durch diese Email wird das alles so real und mir ist gerade wirklich schlecht vor Aufregung und Nervosität!
Ich fliege ja mehr oder weniger ins blaue. Die meisten AuPairs kennen ihre Familien schon viel besser als ich und wissen auch genau was sie als Gastgeschenk mitbringen können.... während ich, ehrlich gesagt, etwas planlos bin. Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich mir sowieso immer zu viele Gedanken um alles mache - damit fange ich gerade wieder an, nachdem ich mich so bemüht hatte das abzustellen.
Meine größte Befürchtung ist, dass ich ihren Erwartungen nicht gerecht werden kann, obwohl ich mich bemühe, oder dass die Kinder mich einfach nicht mögen. Dazu kommt dann noch das Verständigungsproblem, von dem ich auch noch nicht weiß, wie groß es letztlich sein wird...

Jedenfalls gehen meine Nerven gerade richtig mit mir durch.


nervös und aufgeregt,
XOXO Johanna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen