Mittwoch, 25. Mai 2016

Tage, die das Leben ausmachen

Die letzten drei Tage waren die schönsten seit langem, weil sie nur mir und meiner besten Freundin Toni gehörten.
Wir haben uns schlicht und ergreifend Zeit füreinander genommen, uns ins Bett gekuschelt und Filme geschaut, über alle möglichen Themen gequatscht und viel gelacht. Ehrlich, es flasht mich jedes Mal, wie man mit der richtigen Person einfach so viel Freude haben kann und wie viel wir zusammen lachen können.
Wie dem auch sei (ich will jetzt nicht gefühlsduselig werden), der erste Tag war einfach nur ein "chill Tag". Am Montag sind wir dann nach Leipzig gefahren und haben uns im neu eröffneten Primark umgesehen und auch ein kleines bisschen Geld dort gelassen. 😃

Und da es bei uns keinen Starbucks gibt, haben wir natürlich unsere Chance genutzt und voll Hipster/Fashion-Mode-Lifestyle-Blogger/Instagramstyle mäßig einen mega leckeren (und teuren 😃 ) Frappocino geholt.
Das sind so unsere kleinen Highlights - und ich liebe sie.

Zuhause haben wir den größten Regenschauer abbekommen, aber wenn ich jmals mit jemandem durch den Regen laufen möchte, dann mit ihr.

Am Dienstag war es weiter regnerisch, also perfektes Wetter, um die größten Cookies zu backen, die ich je gesehen habe und ein paar alte Filme zu schauen, über die man diskutieren kann.


Vielleicht hört es sich nicht sehr besonders an, aber ich habe jede einzelne Minute genossen und ich finde das sind die Tage, die das Leben im gesamten lebenswert machen. Denn das sind die Tage und Moment, an die man sich später zurück erinnert und weiß, dass man einfach alles richtig gemacht hat. Eigentlich ist es wirklich schade, dass solche "perfekten Tage" so selten sind. Es sollte einfach viel mehr davon geben. Genau, das ist eure Aufgabe von mir, sorg dafür, dass euer Leben mehr von diesen schönen Tagen enthält. 

Und falls du das liest Toni: Ich hab dich lieb und bin froh dich als meine Freundin zu haben. 💖💖💖





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen